Empfohlen

Treffen der G20-Gesundheitsminister in Berlin abgehalten

BERLIN, 19. Mai 2017 — Das Foto vom 19. Mai 2017 zeigt den Tagungsort des Treffens der G20-Gesundheitsminister in Deutschlands Hauptstadt Berlin. Das Treffen der G20-Gesundheitsminister eröffnete am Freitag und wird bis Samstag andauern.

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (2. v. r.) redet mit den Delegierten, die am Treffen der G20-Gesundheitsminister teilnehmen, in Deutschlands Hauptstadt Berlin.

Generaldirektorin der Weltgesundheitsorganisation (WHO) Margaret Chan hält eine Rede beim Treffen der G20-Gesundheitsminister in Deutschlands Hauptstadt Berlin, 19. Mai 2017.

Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel hält eine Rede beim Treffen der G20-Gesundheitsminister in Deutschlands Hauptstadt Berlin, 19. Mai 2017.

 

Empfohlen

Deutsche Stimmen zur Seidenstraßen-Initiative

Das Gipfelforum zur Seidenstraßen-Initiative ist am Montag zu Ende gegangen. In die Diskussionen mischten sich auch deutsche Stimmen.

Die Vertreterin der deutsche Bundesregierung und Wirtschaftsministerin, Brigitte Zypries, sagte in Beijing, die Seidenstraßen-Initiative habe die Interkonnektivität der Infrastrukturen in Asien und Europa gestärkt und trage damit zur Förderung des Handels und der Investitionen zwischen beiden Kontinenten bei.

Der ehemalige Abteilungsleiter für Europäische und Globale Angelegenheiten in Hessen, Michael Borchmann, vertrat die Meinung, dass die Seidenstraßen-Initiative einerseits helfe, die Wirtschaft und Stabilität einiger Länder zu fördern, andererseits habe sie die internationale Gemeinschaft auf das Thema Infrastruktur aufmerksam gemacht und die zwischenstaatliche Solidarität gestärkt und einzelne Länder zu einer Gemeinschaft der Interessen, des Schicksals und der Verantwortung verbunden.

Zur Grundsatzrede des chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping auf dem Forum sagten einige deutsche Experten, dass die Initiative eindeutig kein Alleingang Chinas sei, sondern ein Gemeinschaftswerk aller Beteiligten.

Empfohlen

Kung-Fu-Traum von einem deutschen Mädchen

YONGCHUN, 21. April 2017 — Niewerth Luise macht Übungen im Wenggongci-Kampfkunst-Club in Yongchun, der südchinesischen Provinz Fujian, 20. April 2017.

Von dem Film Kung Fu Panda beeinflusst, hat das elfjährige deutsche Mädchen Niewerth Luise begonnen, seit 2015 von ihrem Vater Kungfu zu lernen . Sie wurde von dem Weißkranich-Stil gelockt, eine chinesische Kampfkunst entstand in Yongchun der chinesischen Provinz Fujian, die vom Schauspieler Bruce Lee praktiziert wurde.

Im April 2017 ist Niewerth mit ihrer Familie und mehreren Kung-Fu-Liebhabern in Yongchun angekommen, um den Weißkranich-Stil zu erwerben.

Niewerth Luise (vorne, l.) und ihrer Vater machen Übungen im Wenggongci-Kampfkunst-Club in Yongchun, der südchinesischen Provinz Fujian, 20. April 2017.

Niewerth Luise (vorne, l.) und ihre Familienmitglieder machen Übungen im Wenggongci-Kampfkunst-Club in Yongchun, der südchinesischen Provinz Fujian, 20. April 2017.

Empfohlen

China-Europa-Güterzugdienste entwickeln sich schnell

DUISBERG, 15. April 2017 — Das Foto vom 11. April 2017 zeigt Cargos am Intermodal Terminal DIT in Duisburg, Deutschland.

Seit dem Betrieb der Bahnlinie „YUXIN’OU“ (Chongqing-Xinjiang-Europa) im Jahr 2011 sind die China-Europa-Güterzugdienste mit einer wachsenden Zahl von transkontinentalen Eisenbahnlinien und zunehmendem Frachtvolumen für die alte Seidenstraße wichtig geworden.

Deutschland verurteilt Flüchtling für Vergewaltigung und Überfall auf chinesische Studentinnen zu 11 Jahren Gefängnis

BERLIN, 16. Mai — Ein Flüchtling wurde am Dienstag von einem deutschen Gericht zu 11 Jahren Gefängnis verurteilt, weil er im vergangenen Jahr zwei chinesische Studentinnen sexuell angegriffen hatte, berichteten lokale Medien.

Der Angeklagte wurde im vergangenen Dezember von der Polizei verhaftet, nachdem er von dem Freund eines Opfers identifiziert und mit einer Kamera aufgenommen wurde, berichtete die Nachrichtenagentur DPA.

Der 32-jährige Angeklagte kam Ende des Jahres 2015 als Asylsuchender mit seiner Frau und seinen Kindern nach Deutschland.

Er gestand seine sexuellen Übergriffe auf zwei chinesische Studenten in der westlichen Stadt Bochum im vergangenen August und November, sagte der Bericht.

Nach seiner Verhaftung im vergangenen Dezember hatte das chinesische Generalkonsulat in Düsseldorf eine Erklärung abgegeben und eine rechtmäßige und gerechte Ermittlung und Gerichtsverhandlung von deutschen Behörden gefordert.

Schönheit chinesischer Architektur in Berlin erleben


BERLIN, 14. April 2017 — Das Foto vom 13. April 2017 zeigt den Eingang des Chinesischen Gartens „De Yue Yuan“ in Gardens of the World in Ostberlin, Deutschland.

Ein Besucher steht in einem Aussichtspavillon des Chinesischen Gartens „De Yue Yuan“ in Gardens of the World in Ostberlin, Deutschland, 13. April 2017.

Das Foto vom 13. April 2017 zeigt die Landschaft des Chinesischen Gartens „De Yue Yuan“ in Gardens of the World in Ostberlin, Deutschland.

Ein Besucher spaziert in einem Korridor des Chinesischen Gartens „De Yue Yuan“ in Gardens of the World in Ostberlin, Deutschland, 13. April 2017.

 

Internationale Gartenausstellung Berlin 2017 eröffnet

BERLIN, 14. April 2017 — Darsteller spielen Drachen- und Löwentanz während der Eröffnungszeremonie der 2017 Berlin Internationalen Gartenausstellung (IGA) in den Gärten der Welt im östlichen Berlin, der Hauptstadt von Deutschland, 13. April 2017. Die dreitägige IGA Berlin 2017 wurde am Donnerstag eröffnet.

Der deutsche Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (Mitte, vorne) kündigt die Eröffnung der 2017 Berlin Internationalen Gartenausstellung (IGA) in den Gärten der Welt im östlichen Berlin, der Hauptstadt von Deutschland, an, 13. April 2017. Die dreitägige IGA Berlin 2017 wurde am Donnerstag eröffnet.

Besucher gehen an einem Aussichtsturm bei der 2017 Berlin Internationalen Gartenausstellung (IGA) in den Gärten der Welt im östlichen Berlin, der Hauptstadt von Deutschland, vorbei, 13. April 2017. Die dreitägige IGA Berlin 2017 wurde am Donnerstag eröffnet.

Eine Besucherin geht an Blumen bei der 2017 Berlin Internationalen Gartenausstellung (IGA) in den Gärten der Welt im östlichen Berlin, der Hauptstadt von Deutschland, vorbei, 13. April 2017. Die dreitägige IGA Berlin 2017 wurde am Donnerstag eröffnet.